Verein »Verkehrswende Cloppenburg-Emsland« e.V.

Moin. – Wenn Sie auch für eine sinnvolle Verkehrswende sind (statt die E233 vierstreifig auszubauen), dann sind Sie hier genau richtig.


Kosten des geplanten vierstreifigen E233-Ausbaus:
Mai 2003: 218.300.000,00 €
Juni 2008: 340.000.000,00 €
Mai 2014: 719.100.000,00 €
März 2016: 830.400.000,00 €
aktuell: 830.400.000,00 €

Nein zur Lügenautobahn E233!

Der Verein »Verkehrswende Cloppenburg-Emsland« e.V. wurde 2013 gegründet. Er ist eine Erweiterung der Bürgerinitiative »Autobahn B213 Nein!« (gegründet 2005). Zweck des Vereins ist die Förderung des Naturschutzes, der Landschaftspflege und eines menschen- und umweltverträglichen Verkehrswesens. Der Verein »Verkehrswende Cloppenburg-Emsland« e.V. ist überparteilich, unabhängig und gemeinnützig.

Der Verein »Verkehrswende Cloppenburg-Emsland« e.V. ist nicht GEGEN.
Wir sind FÜR.

  • Wir sind FÜR den Erhalt unserer schönen Kulturlandschaft und der wertvollen Ackerflächen.
  • Wir sind FÜR den Erhalt der gewachsenen dörflichen Strukturen und Wälder.
  • Wir sind FÜR eine intelligente Verkehrswende in Cloppenburg und Emsland.
  • Wir sind FÜR die Verlagerung von Gütern zurück auf die Schiene.
  • Wir sind FÜR die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen an der Strecke.
  • Wir sind FÜR den Werterhalt ihrer Grundstücke und Immobilien.
  • Wir sind FÜR die Investition in Bildung und Köpfe statt in Beton und Asphalt.
  • Wir sind FÜR den Ausbau von Internet-Autobahnen.
  • Wir sind FÜR die Förderung der Wirtschaft durch intelligente Konzepte.
  • Wir sind FÜR einen ÖPNV und einen WPNV (Werks-Personennahverkehr).
  • Wir sind FÜR eine bessere Zukunft unserer Kinder und Enkel - ohne zubetonierte Flächen und unnötige induzierte Verkehre.
  • Wir sind FÜR intensive Geschwindigkeitskontrollen für Lkw auf der E233 (Stichwort 95 km/h).
  • Wir sind FÜR verschärfte Sicherheitskontrollen für Lkw auf der E233 (Stichwort Schrottlaster).
  • Wir sind FÜR Schadensabwendung für beide Landkreise.
Durchfahrtverbot sofort
für Transit-Lkw auf der E233:
Durchfahrtverbot für Transit-Lkw für die E233 jetzt!
Fotomontage: Ulf Dunkel

Durchfahrtverbote für Bundesstraßen gibt es mittlerweile überall in Deutschland – aber die Landkreise EL + CLP nutzen lieber die Lkw-Mautflüchtlinge, um die E233 künstlich stärker zu belasten und den »Druck« zum Ausbau der E233 zu erhöhen.


Durchfahrtsverbote werden in anderen Regionen Deutschlands längst umgesetzt.
Klicken Sie hier.

Wir fordern das Durchfahrtsverbot für Transit-Lkw ab 12,0 t auf der E233 (im Zuge der B213 + B402 + B72). Unsere Fotomontage zeigt symbolisch, wo an der A31-Abfahrt zur B213 ein solches Schild etwa stehen könnte.

Neue Meldungen
rund um den VCE:
04.09. Es ist soweit - Jetzt Einwendungen gegen den E233-Ausbau schreiben!
Es ist soweit! Der erste der insgesamt 7 (von 8) Planungsabschnitten des E233-Ausbaus wurde von den Ausbaubefürwortern ins ... [Mehr]
02.09. Infoveranstaltung von BI Exit233 und NABU zum Planungsabschnitt 1
Jetzt Einwendungen gegen den E233-Ausbau schreiben! Die Bürgerinitiative Exit 233 und der Naturschutzbund (NABU) Emsland/Grafschaft Bentheim laden gemeinsam ... [Mehr]
26.05. Nächsten Samstag Kundgebung in Meppen gegen E233-Ausbau
NEIN zur Autobahn E233 Am Samstag, den 2. Juni 2018, findet ab 11 Uhr auf dem Windthorstplatz in Meppen ... [Mehr]
28.02. GRÜNE: Ausbauplanungen der Landkreise haben schon lange jedes Maß verloren
GRÜNE: Ausbauplanungen der Landkreise haben schon lange jedes Maß verloren 1.180 Hektar für E-233-Ausbau erforderlich Der von ... [Mehr]
13.02. GRÜNE: Ende der Kostensteigerungen nicht in Sicht – Projekt begraben
E 233 von Meppen nach Cloppenburg Die Bundesregierung räumt in der Antwort auf eine Frage der GRÜNEN-Abgeordneten Filiz ... [Mehr]
14.01. NDR 1 diskutiert in Meppen über E233-Ausbau
Einladung zur Radiosendung Am kommenden Mittwoch, 17. Januar 2018, findet in Meppen die Aufzeichnung einer Sendung der NDR-1-Reihe ... [Mehr]
(2017:) 09.05. BI Exit233 lädt ein zur Podiumsdiskussion
Diskussion der E233-Ausbaubefürworter und E233-Ausbaugegner Zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung lädt die Bürgerinitiative Exit233 am Donnerstag ein. Für ... [Mehr]

Es gibt noch viel zu tun! Wir brauchen jetzt Ihre Unterstützung.

Lesen Sie unsere Argumente. Besuchen Sie unsere Veranstaltungen. Demonstrieren Sie mit uns gegen den vierstreifigen Ausbau der E233.

Wir sind der Verein »Verkehrswende Cloppenburg-Emsland« e.V. – aber mit Ihnen sind wir stärker.

Helfen Sie uns durch Ihre kostengünstige Mitgliedschaft oder durch Spenden. – Machen Sie mit – es kommt auch auf Sie an!

Mitglied im Bundesnetzwerk und im Landesnetzwerk Niedersachsen »Verkehr mit Sinn«
Netzwerk »Verkehr mit Sinn«