Verein »Verkehrswende Cloppenburg-Emsland« e.V.

12.03.2012: Info-Abend: B213 - Ausbau oder Mautflüchtlinge stoppen?


Zurück Weiter

Liebe BI-Mitglieder, Unterstützer/innen und Interessierte.

Derzeit verfolgen wir ein spannendes Wettrennen zwischen zwei Zahlen: Wer wird zuerst die magische Zahl 1.000 erreichen, die Anzahl unserer Unterstützerinnen und Unterstützer oder die Zugriffe auf unser erstes Video bei YouTube, mit dem wir neulich erklärt haben, wie das von uns seit Jahren geforderte Durchfahrtverbot für Transit-Lkw überhaupt funktioniert.

Wir haben viel Lob und positive Resonanz zu diesem Video erhalten. Viele sagten uns, dass sie zum ersten Mal verstanden hätten, wie das überhaupt funktioniert, und dass viele Politiker sie wohl falsch informiert hätten. Das Video hat mittlerweile viele Menschen umdenken lassen. Wir freuen uns sehr, dass wir auf diese sachlich-nüchterne Weise dazu beitragen können, dass sich immer mehr Menschen dafür engagieren, unsere Landschaft zu bewahren und nicht weiter für ein paar Mautflüchtlinge-Lkws zu zerschneiden.

Hier sehen Sie unser Video bei YouTube.

Wir laden Sie herzlich ein, sich mit uns zu engagieren.

Die Ausbaubefürworter verweigern sich sachlichen Diskussionen über die Grundsatzfrage. Wir sind aber überzeugt, dass diese Frage längst nicht geklärt ist und dass viel Halbwissen kursiert. Weitere Aufklärung ist dringend geboten. Auch muss es möglich sein, auf gleicher Augenhöhe miteinander zu diskutieren, ob man diesen Ausbau für sinnvoll hält oder eben nicht.

Wir haben vor kurzem auf unserer Website ein offenes Diskussionsforum geschaffen, in dem jede und jeder mitdiskutieren kann.

Auf Facebook, der beliebtesten sozialen Plattform im Internet, haben wir eine eigene Seite eröffnet, die ebenfalls der Information, freien Diskussion und Unterstützung dient.

Hier geht's zu unserem Forum.

Autobahn B213 Nein! bei Facebook.

Dazu veranstalten wir immer wieder, gern auch in Kooperation mit anderen, Informationsveranstaltungen, um unser über die Jahre gesammeltes Hintergrundwissen und die neuesten Entwicklungen zum Ausbau-Wunschtraum einiger Politiker ins rechte Licht zu rücken. Auch zu diesen Veranstaltungen laden wir Sie herzlich ein. Die nächste findet schon gleich morgen statt, und zwar in Kneheim bei Lastrup!

Grüne und BI laden zur Diskussion über B 213-Ausbau ein

Nach den Veranstaltungen des Landkreises Cloppenburg laden nun die Grünen zu einem Informationsabend über den geplanten vierstreifigen Ausbau der B 213 in Kneheim (Gemeinde Lastrup) ein. Die Veranstaltung B213: Ausbau oder Mautflüchtlinge stoppen? beginnt am Dienstag, den 13.03.2012 um 20 Uhr in der Gaststätte Bokern (Dorfstr. 38, 49688 Kneheim).

Auf Einladung der Grünen wird Ulf Dunkel, Sprecher der Bürgerinitiative Autobahn B213 Nein!, die Konsequenzen des Ausbaus für den Landkreis Cloppenburg darstellen und Alternativen aufzeigen. Da der Landkreis kritische Fragen zum Ausbau weiterhin ignoriere, sei eine an Fakten orientierte Diskussion dringend notwendig, so die Grünen in einer Pressemitteilung. In der Veranstaltung wird deshalb auch auf die Umsetzbarkeit eines Durchfahrtverbots für Transit-Lkw eingegangen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Beste Grüße,
Ulf Dunkel, BI-Sprecherkreismitglied