Verein »Verkehrswende Cloppenburg-Emsland« e.V.

06.07.2005: PM 09/2005: Noch keine Planungs-Fakten zur B213 auf dem Tisch


Zurück Weiter
PRESSEMITTEILUNG der »Bürgerinitiative Autobahn B213 Nein!«

NR. 9/2005
Datum: 06. Juli 2005

Realisierung der Autobahn B213 noch völlig unklar

Die »Bürgerinitiative Autobahn B213 Nein!« begrüßt ausdrücklich, daß der Planungs- und Umweltausschuß der Stadt Löningen auf seiner letzten Sitzung den Trassenverlauf des geplanten B213-Ausbaus zur Autobahn zugunsten einer undeutlicheren "Korridor-Beschreibung" wieder zurückgenommen hat. Die Stadt Löningen wird die jetzt vorgenommen Änderungen noch einmal den Bürgerinnen und Bürgern vorstellen. Die »BI B213 Nein!« lädt daher alle interessierten und betroffenen Bürgerinnen und Bürger ein, an der öffentlichen Stadtratssitzung am Mittwoch, den 13.07.2005, ab 18:00 Uhr in der Gaststätte Pägel in Elbergen teilzunehmen.

Vertreter des Sprecherkreises der »BI B213 Nein!« haben am 6. Juli im Rathaus Löningen mit dem Städtering Zwolle-Emsland ein informatives Gespräch geführt, in dem zunächst die Ansichten und Standpunkte beider Seiten vorgestellt wurden. "Wir wollen und werden mit dem Städtering Zwolle-Emsland weiter in Kontakt bleiben, denn aufgrund der leeren Kassen wird uns das Thema Autobahn B213 wird uns noch jahrzehntelang beschäftigen", bestätigte Ulf Dunkel vom Sprecherkreis die weitere Gesprächsbereitschaft, die auch Städtering-Vorsitzender Jenne Holman klar herausgestellt hatte.